blue flower

In unserem Jahresplan ist sehr viel Aktivität inbegriffen. Nicht nur, weil Kinder einen unbeschreiblich starken Bewegungsdrang haben, sondern auch neugierig sind und interessiert. 

 

Was machen wir? Wir haben mindestens 1x in der Woche einen gezielten Ausflug. Bei Schönwetter gehen wir zusätzlich noch in den Augarten, der nicht weit weg ist und sich wunderbar dafür eignet zu laufen, zu spielen, zu toben, jedoch auch zum Beobachten der Natur. 

 

Unsere Kinder können/dürfen/sollen auch Wünsche mitteilen, wenn sie einen Lieblingsausflug haben. Auch das gehört zu einer Partizipation.

 

Unsere Ausflüge führen uns in der schönen Jahreszeit - Frühling bis Spätherbst - ausreichend in die Natur.

 

  • Cobenzel
  • Kahlenberg
  • Hirschstetten
  • Schönbrunn
  • Bauernhof
  • Mödling in den Wald
  • Prater Kaiserwiese
  • und wohin uns Wege führen - spontane Ausflugsziele

Ausflüge während der tristen Zeit, wenn das Wetter gar nicht passt, ausgenommen Schnee

 

  • Schönbrunn - drinnen
  • Haus des Meeres
  • Theater
  • Museen

Dies sind nur einige von vielen. Wir achten darauf, dass wir auch in dem Punkt, auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen. 

Ausflüge, die wir nicht anbieten: Eislaufen, der Besuch von Indoorspielplätzen. Ausflüge, die den Kindern besonders gut gefallen haben, bauen wir nochmals in den Wochenplan ein. 

 

Wir achten auch darauf, dass sich die Kosten im Rahmen halten, daher nutzen wir gerade die schöne Zeit für Aktivitäten, die nichts kosten. 

 

Zusätzlich gehen wir alle 4 Wochen in die Bücherei. Dort suchen sich die Kinder ein Buch gemeinsam aus, welches vorgelesen wird. Selbstverständlich borgen wir uns dann auch 3 bis 4 Bücher aus. 

 

Ab Herbst 2021 Mitbenützung des Turnsaals in einer Volksschule, so dass wir 1x in der Woche gezielte Bewegung, zur Förderung der Psychomotorik, anbieten können. 

 

Und last but not least - Dienstag machen wir auch ein klein wenig in der englischen Sprache, damit die Kinder auch in dem Bereich ein klein wenig Wortschatz mitnehmen können. Hauptaugenmerk ist jedoch die deutsche Sprache, daher wird in unserer Gruppe ausschließlich deutsch gesprochen. 

 

Kreativität ist im Alltag inbegriffen. Die Kinder haben die Möglichkeit selber Farben zu nehmen, Kleber, Materialien, damit sie auch ihre eigene Kreativität entdecken können. Genauso gibt es begleitete Kreativität. 

 

Kinder basteln ausschließlich alleine, denn nur dann ist das Werk wirklich perfekt. Durch dieses "ich schaffe das alleine" stärkt es nicht nur das Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, sondern auch die Motorik wird direkt angesprochen. 

 

Musik darf auch nicht fehlen bei Aktivitäten. Klanggeschichten, zu einem Lied mit Instrumenten begleiten, Rhythmus kennenlernen und auch umsetzen können und viele Lieder. 

 

Des Weiteren gibt es einen richtigen Fotoapparat, der bei Ausflügen meistens dabei ist. Mit diesem dürfen die Kinder fotografieren. Ein Teil der Fotos wird ausgearbeitet und die Kinder gestalten einen Bilderrahmen mit diesen. 

 

In unserer Gruppe ist immer Action und wenn mal keine ist, dann machen wir gerade etwas Kinderyoga, sehen einen Sachfilm zu einem Thema an oder machen Schattenspiele, lesen oder ruhen einfach nur aus und genießen die Stille mit meditativer Musik.